2015

Der erste Heilbronner Friedensweg fand in den Kellerräumen vom Hans-Rießer-Haus statt. Wir löschten die Lichter, spielten Geräusche und Soundeffekte ein und verbrachten gemeinsam auf engem Raum eine gewisse Zeit mit Geschichten der damaligen Zeit. Es sollte als erste Station grob das Gefühl von damals erlebbar gemacht werden.

Die zweite Station fand an der Harmonie statt. Dort hörten wir die Glocken läuten und erinnerten uns gemeinsam an den 04. Dezember.

In einem Friedensgebet beendeten wir an der dritten Station am Hafenmarktturm den Friedensweg, mit dem gemeinsamen Ziel, auch weiterhin zukünftig etwas zu bewegen.